Diary, nerdy, thoughts

[Manga] Mimic Royal Princess

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich ein Manga für euch, das mich am Anfang eher wenig gereizt hatte. Entdeckt hatte ich Mimic Royal Princess auf HummingBird.me und mir gefiel vor allem der Zeichenstil, sodass ich es mal angefangen hatte zu lesen. Leider hörte ich nach zwei Kapiteln auf. Zum Glück hatte ich zufällig entdeckt, dass der Manga auch in Deutschland erscheint, sodass ich Mimic Royal Princess doch nochmal eine zweite Chance gegeben hatte. Zum Glück, denn nach dem ersten Band war ich ganz verrückt danach.

IMG_5431

Mimic Royal Princess Review

“Es war einmal vor langer Zeit in einem Königreich, in dem Frauen geehrt und Männer verachtet werden. Dort lebt der Waisenjunge Albert in einem armen Fischerdorf, bis er eines Tages in der Stadt von Sklavenhändlern entführt und an einen Adligen verkauft wird.
Nachdem er in eine Villa gebracht, gewaschen und herausgeputzt wurde, sieht er sich unerwartet der Thronfolgerin des Landes gegenüber, der er wie aus dem Gesicht geschnitten ist!!” – Quelle: Carlsen.de

Mimic Royal Princess (Original Titel: Shōnen Ōjo) erscheint bei Carlsen Verlag und hat momentan drei Bände auf Deutsch. Die Bände sind im Taschenbuchformat und kosten jeweils 6,95€. Die Zeichnungen sind von Utako Yukihiro, die auch Devils and Realist gezeichnet hat.

Wie oben schon geschrieben, fiel mir zuerst der Cover des ersten Bandes auf. Der Stil ist sehr mädchenhaft, gleichzeitig hat das Motiv etwas bedrohliches – eine Mischung, die ich sehr gerne sehe. Die Welt ist fiktiv und stilistisch dem viktorianischen Zeitalter nachempfunden.

Zur Geschichte selbst will ich gar nicht so viel erzählen. Wie man vom Titel des Mangas heraus lesen kann, nimmt Albert den Platz als Double der Prinzessin ein (Genderbender und so 😉 ). Ich mag die Charaktere alle sehr, vor allem die Prinzessin, die zunächst eher hochnäsig wirkte. Ich finde die Entwicklung der Storyline sehr gut gelungen, denn nach den ersten zwei Kapiteln konnte ich nicht erahnen, wie es sich in den darauf folgenden zwei Kapiteln weiter entwickeln würde. Zuerst dachte ich, es würde sich zu einer Romanze entwickeln, dann wiederum dass die Prinzessin das Matriarchat zu Gunsten von Albert auflockern wird, aber so viel sei gesagt: nichts von beiden trifft ein!

Mimic Royal Princess

Fazit

Ich bin sehr froh, dass ich Mimic Royal Princess eine zweite Chance gegeben habe. Das komplette erste Band hat eine emotionale Spanne von “Wie doof ist denn diese Prinzessin?!” über “Alles wird gut, wenn Albert bei der Prinzessin bleibt” bis zu “Warum zum Teufel muss das so sein?!” (im Guten Sinne!). Ganz sicher bin ich mir nicht, welche Zielgruppe dieses Manga anspricht (also ob eher Mädchen oder Jungs), denn der Hauptcharakter ist definitiv ein Junge, jedoch ist das ganze Setting sehr mädchenhaft gestaltet. Auch die Probleme und Abenteuer, die sich Albert (und die Prinzessin) stellen müssen, sind eher außergewöhnlich und so in keinem anderen Manga zu finden.

Das war mein Mimic Royal Princess Review! Wie findet ihr das Manga? Habt ihr es schon mal gesehen oder gelesen? Würdet ihr das lesen? 🙂

Liebst,
<3 Mira

4 Comments

  1. Nathalie

    21. March 2016 at 22:06

    Toller Post! Seit kurzem habe ich mit Manga angefangen. Bis jetzt ha mir es zwar gefallen, aber es kommt nicht an richtige Bücher ran 🙂

    Liebe Grüße, Nathalie
    http://passionineverything.blogspot.co.at
    p.s. auf meinem Blog findet gerade eine Blogvorstellung statt – freue mich über Teilnahmen!

  2. Tanjas Bunte Welt

    22. March 2016 at 6:34

    Hallo Mira,
    hört sich interessant an und der Zeichenstil gefällt mir auch gut, was ich so jetzt an den Bildern sehen kann.
    Liebe Grüße
    Tanja

  3. Hella

    20. April 2016 at 12:12

    Das nenne ich mal einen anderen Post. Cooler Tipp. Ich habe früher total gerne Manga gelesen und vor allem auch gezeichnet. Ist mir leider irgendwann verlorenen gegangen 🙁
    Liebe Grüße
    Hella von http://www.advance-your-style.de

  4. Cellaa

    28. April 2016 at 20:25

    Wow, du hast so ein toller Blog und so ein Talent, Bin dir direkt mal gefolgt und freue mich weiterhin dein Blog zu lesen. Du bist sehr inspirierend für Anfänger!
    lg Cellaa♥

    Basic shit of my life

Leave a Reply