basics, Tipps & Tutorials, tutorial

Fremdes Design installieren

Hallo Ihr Lieben,

manchmal ist man nicht zufrieden mit dem eigenen Design und egal was man versucht, es funktioniert oder gefällt nicht. Die Lösung: ein Design von woanders her auf seinem Blog anwenden. Im Internet findet man sie überall, Blogdesigns für kleines Geld oder für lau. In diesem Post zeige ich euch, wie man sie richtig installiert und gebe euch Tipps beim aussuchen!

Wo finde ich Designs?

Für Blogger gibt es eine Menge Anbieter, hier sind meine Favoriten:
  • ThemeXpose – alle Designs sind kostenlos, für ein wenig Geld kann man die Credits entfernen.
  • MiraDesigns – Dort verkaufe ich meine Designs.
  • CopyPasteLove – Hier findet ihr auch einige kostenlose Designs.
  • Etsy – Dort findet ihr eine Menge Blogdesigns!
  • und noch viele andere Seiten!

Wie installiere ich ein Template?

1. Dafür sucht ihr euch ein Design aus und ladet es herunter.

Wenn ihr die Möglichkeit habt, eine Demo anzuschauen, dann tut das! Lieber erst anschauen und ausprobieren!

2. Entpackt die Datei.

In der Regel bekommt man beim Download nicht nur das Design, sondern noch eine ReadMe-Datei und eventuell noch eine Dokumentation, die euch beim Einrichten helfen soll. Um an diese Sachen heran zu kommen, müsst ihr die .zip-Datei entpacken.

3. Sucht nach der .XML-Datei.

Je nach dem, was für ein Design ihr gewählt habt und wie viele Variationen diese hat, findet ihr in dem entpackten Ordner eine oder mehrere .XML-Dateien. Diese beinhalten eure Designs.

4. Geht zu Blogger.com und öffnet die Vorlage-Seite. Rechts oben findet ihr BackUp/Wiederherstellung. Klickt darauf.

5. Macht zuerst ein BackUp, indem ihr auf “Vollständige Vorlage herunterladen” klickt.

Danach könnt ihr mit “Datei auswählen” die gewünschte .XML-Datei hochladen.

6. Lest euch die ReadMe-Datei und die Dokumentation durch.

Dort findet ihr weitere Hinweise, wie ihr das Design so einrichtet, damit sie alle Funktionen aus der Demo hat.

Darauf solltet ihr achten, wenn ihr ein fremdes Design benutzt:

  • Macht euch Gedanken, was ihr haben wollt! Die Auswahl an Designs ist riesig und manchmal verliert man sein Ziel aus den Augen. Brauche ich wirklich einen riesigen Slider? Ist eine Gallerie sinnvoll? Beachtet, dass je mehr Funktionen und Extras ein Template hat, desto länger wird er später brauchen um zu laden.
  • Ihr seid euch nicht sicher, ob ihr die Credits löschen dürft? Dann lest in der ReadMe-Datei oder fragt per Mail beim Designer nach. Kostenlose und günstige Designs setzen aber meistens voraus, dass ihr die Credits drin lasst.
  • Die Zukunft ist unterwegs online, also achtet darauf, dass eure Vorlage unter Responsive Design fällt. Ein Design, das responsive ist, reagiert auf die verschiedenen Ausgabegeräte, sodass sie auf dem Smartphone, Tablet und Desktop verschieden aussehen und trotzdem dem gleichen Design-Schema folgen.
Beispiel für Responsive Design

16 Comments

  1. Marie

    15. September 2015 at 22:12

    Etsy ist eine ganz tolle Geschichte!
    Da habe ich auch noch einen Tipp: Falls der Designer eine eigene Homepage hat schaut dort unbedingt vorbei! Mein Design war dann dort ganze 8$ günstiger 🙂
    liebst, Marie

  2. Christine Joch

    16. September 2015 at 8:17

    Oh super Thema,hab in letzter Zeit oft über ein anderes Design für meinen Blog nachgedacht,aber noch nicht so wirklich gewusst,wie ich es ändern könnte….jetzt habe ich ja super Tipps und kann das mal angehen ;)Danke

  3. Rica N.

    16. September 2015 at 14:41

    Das Blogdesign ist die halbe Miete für den Blog, wie ich finde. Schöner Post 🙂

    Liebe Grüße ♥
    iivorybeauty

  4. Vanessa von ÖkoLife

    16. September 2015 at 16:39

    Wohooo danke, hab mir dank dir jetzt das erste richtige Design gekauft – war mit meinem alten ja eh so unzufrieden. Jetzt gehts los^^

  5. Nessa Bee

    19. September 2015 at 9:46

    hello mira,
    ich habe leider ein problem. seit ich das neue design installiert habe, bekomme ich totale probleme mit bloglovin und facebook! bei bl ist das problem aufgetreten, dass meine posts nicht mehr dort aufgeführt werden und bei fb werden die links mit einem mal als spam deklariert 🙁 so hab ich mir das ganze aber nicht vorgestellt *sfz* wenn du dazu noch den ein- oder andere tipp hast, wäre ich echt dankbar! sonst muss ich wohl nochmal ein neues design installieren… :/
    liebe grüße
    nessa

  6. Anonym

    24. September 2015 at 14:48

    Hey Mira,
    vielen Danke für die ganzen wundervollen Tutorials. Letztlich habe ich mich zwar doch für ein eigenes Design entschieden, aber bei vielen anderen Sachen konntest du mir wirklich weiterhelfen. DANKE!

    http://parisajamais.blogspot.de/

  7. Maddies Dream of Wonder

    28. September 2015 at 14:49

    Hallo Mira 🙂

    Ich brauch mal dringend deine Hilfe. Kannst du mal ein Tutorial dazumachen, wie man die Bilder auf dem Blog genau so breit bekommt wie den Blogpost selbst? Ich möchte das unbedingt auf meinem Blog anwenden, hab aber keine Ahnung wie das geht. Wäre wirklich super, wenn du das zeigen könntest 🙂

    Liebste Grüße
    Maddie

  8. Lifealty

    6. December 2015 at 22:39

    Wie bekommt man denn jetzt das Design auf den Blog ? 🙂 Also den letzten Schritt quasi.
    Viele Grüße LiFe
    lifealty.blogspot.de/

  9. Maya

    14. December 2015 at 19:05

    oh gott, ich bin ein trottel was so etwas angeht, aber tausend dank, dass es diese seite gibt!!!! ich versuche es mal… 🙂
    http://www.visagistinmaya.blogspot.de

  10. S.

    26. January 2016 at 16:22

    Ich wollte fragen, ob, wenn ich ein fremdes Design installiere, meine bisherigen Bloginhalte (sprich: die Posts mit den Bilder, das "About",Impressum etc.) komplett übernommen werden. Ich dachte ich frage besser erstmal, bevor ich irgendwas aus Versehen falsch mache. 🙂
    Liebe Grüße
    S.
    http://cappuccinocouture.blogspot.de/

  11. Jonathan Koch

    18. March 2016 at 10:55

    Hab null Ahnung von dem ganzen zeug aber ich will mich mal ran wagen

  12. Alaska

    6. August 2016 at 10:37

    Vielen Dank für die Erklärung, sie hat mir echt geholfen 🙂

    http://meinnameistalaska.blogspot.ch/

  13. Bloggich

    22. October 2016 at 21:14

    Tolle Tipps, das probiere ich sofort aus, Dankesehr!

  14. Sara Mary Waldgarten

    11. February 2017 at 12:20

    Geht ja aber nur bei eigener Domain. Ich suche ein Script, mit dem ich meinen Blog für Tablets und andere Geräte ohne Scrollbar anzeigen lassen kann. Sicher ist er durch den Header so breit geworden, aber ich hatte früher mal ein Script, das den Blog trotz alledem "zusammenstauchte" – ist mir leider entfallen.

    Liebe Grüße
    Sara

Leave a Reply