nerdy

[Read & Watch] Avatar Comics: Nicht genug von Aang und Korra?

Hallo Ihr Lieben,

viele von euch haben früher bestimmt auch gerne Avatar Der Herr der Elemente geschaut, daher habe ich beschlossen, heute ein Guide zu den Avatar Comics zu machen. Ich bin ja, wie viele von euch das bestimmt schon wissen, ein großer Fan von Avatar Aang und Korra. Ich liebe die Welt des Bändigens und bin immer wieder vom Zeichenstil und den Bewegungen der Bändiger, die an echte Kampfsportarten angelehnt sind, fasziniert.

Wer die Serien verfolgt hat, weiß auch, dass Die Legende von Korra schon fertig produziert ist und bald auch in Deutschland ein Ende findet. Wer es aber noch nicht ganz glauben kann und sich mit allem möglichen eindecken möchte, was mit Aang oder Korra zu tun hat, ist hier vollkommen richtig.

Allgemeine Infos zu den Avatar Comics

Laut Michael Dante DiMartino und Bryan Konietzko werden in diesen Büchern gezeigt, was zwischen den Serien mit Aang und Korra passiert. Die Zeichnungen sind von Gene Yang und dem japanischen Zeichenteam “Gurihiru Studios”, die die Ideen der zwei Creators im Comicstil ausarbeiten und umsetzen. Und das beste: Die Seiten sind komplett koloriert!

An alle, die mit Mangas nichts anfangen können: Keine Sorge, immerhin die Leserichtung ist “westlich”, das heißt: von links nach rechts.

Das Versprechen – Band 1-3

IMG_2070

Die Bänder sind bestimmt schon bekannt, wenn nicht: mehr Bilder dazu findet ihr hier. “Das Versprechen” ist die erste Comic-Triologie zu Avatar – Der Herr der Elemente. Sie behandelt die Geschichte direkt nach der letzten Episode der Serie und zeigt, wie sich die Welt des Bändigens nach dem 100 Jährigen Krieg langsam ändert. Einige neue Probleme tauchen dabei auf, die sich unmöglich mit alten Wertvorstellungen lösen lässt. Eine tolle erste Comic-Reihe nach der Serie meiner Meinung nach, denn sie zeigt, dass das Ende von der Serie nicht auch das Ende aller Probleme bedeutet.

Avatar: Der Herr der Elemente – Das Versprechen, Band 1
Avatar: Der Herr der Elemente – Das Versprechen, Band 2
Avatar: Der Herr der Elemente – Das Versprechen, Band 3

 

Die verlorenen Abenteuer

IMG_2064

Dieses Band kommt einzeln, aber ist deutlich dicker als die anderen Bänder. Wer sich schon immer gewundert hat, wie Zuko und Mai zusammen gekommen sind, wieso Aang in der Serie nie Überreste seiner Nation (bis auf die unschönen Dinge) gefunden hatte und warum der Erdkönig sich plötzlich dazu entschieden hatte, die Welt ohne Hab und Gut entdecken zu wollen, das alles und noch mehr erfahrt ihr in diesem Buch. Es sind mehrere kleine Comics, sortiert nach den Geschehnissen in der Serie, die von verschiedenen Mitarbeiter gezeichnet wurden und ursprünglich Vorschläge für Episoden waren, doch leider nie umgesetzt wurden. Außerdem haben die Comics alle einen etwas anderen Zeichenstil, umso bunter und lesenswerter ist dieses kleine Schatzstück.

Avatar: Der Herr der Elemente – Die verlorenen Abenteuer

 

Die Suche – Band 1-3

IMG_2066

Ein Traum für alle Zuko-Fans! Hier geht es nur um den ehemals verbannten Prinzen, der versucht, seine Nation so gut wie möglich zu führen. Doch wie, wenn der ehemalige Feuerlord und sein Vater ein machtgieriger Tyrann war und seine Schwester eine paranoide Sadistin? Um so gut wie möglich seine Rolle als neuer Feuerlord zu finden, begibt er sich auf die Suche nach seiner Mutter, in der Hoffnung, dass sie ihm helfen kann. Doch dafür braucht er nicht nur die Hilfe von Team Avatar – ausgerechnet seine Schwester Azula ist die Einzige, die ihm wirklich helfen kann. Ständiges Chaos ist vorprogrammiert.

Avatar: Der Herr der Elemente – Die Suche, Band 1
Avatar: Der Herr der Elemente – Die Suche, Band 2
Avatar: Der Herr der Elemente – Die Suche, Band 3

 

Der Spalt – Band 1-3

IMG_2067

In diesem Band steht Toph ganz im Zentrum der Geschichte. Dabei fing es ganz einfach an: Aang möchte eine alte Luftbändiger-Tradition wieder aufnehmen und ehren, und so geht Team Avatar auf Reisen um den Ort für dieses Fest zu finden. Angekommen finden sie statt Ruhe und Einklang mit der Natur eine Industriestadt, die Mineralien an die Erdoberfläche bringt. Dort trifft Toph auch auf eine Person aus ihrer Vergangenheit, die sie mit aller Macht vergessen versucht hatte, während Aang sich mit der Vergangenheit seines Vorgängers Avatar Yangchen beschäftigt.

Avatar: Der Herr der Elemente Comicband 8: Der Spalt 1
Avatar: Der Herr der Elemente Comicband 9: Der Spalt 2
Avatar: Der Herr der Elemente Comicband 10: Der Spalt 3

 

Weitere Avatar Comics

Darüber hinaus sind noch zwei weitere Comics im Rahmen der “Free Comic Book Day” veröffentlicht worden, die jedoch nur während dieser Veranstaltung verteilt worden sind. Beides sind dünne Bänder mit jeweils einer Kurzgeschichte. Shells zeigt die Geschichte von Sokka und Suki, während Rebound die Geschichte von Mai nach der ersten Comic-Triologie behandelt. Leider besitze ich keines der Comics, da sie nicht käuflich sind.

 

Geplante Comics

Nach Der Spalt folgt eine neue Triologie, die im englischen “Smoke and Shadow” heißt. In dieser Reihe steht wieder Zuko und die Feuernation im Mittelpunkt, der gegen seine Gegner und Ozai-Befürworter zu kämpfen hat. Mehr dazu findet ihr auf der Seite von Avatar Wiki. Über diese Reihe freue ich mich schon, da ich Zuko sehr gerne mag und in diesen Bänder auch seine Mutter wieder in die Familie integriert wird. Der amerikanische Veröffentlichungstermin für den ersten Band ist der 23. September 2015, meiner Erfahrung nach kommt die deutsche Übersetzung etwa einen Monat später raus.

Am 4. August 2015 erscheint in Deutschland zusätzlich noch ein Poster Book Collection in Form eines Taschenbuches. In diesem 30x40cm Buch befinden sich 20 hochwertige Poster mit Avatar Aang und Team. Wenn das Geld da ist, werde ich es auf jeden Fall vorbestellen! Hier findet ihr mehr dazu: Avatar: The Last Airbender-The Poster Collection.

 

Weiteres wissenswertes

IMG_2071

 

Ich hoffe, dieser Post ist hilfreich für alle, die mal von den Avatar Comics gehört haben und die sich mal genauer ansehen wollen. Ich freue mich natürlich wieder auf eure Kommentare!

Liebst,
<3 Mira

8 Comments

  1. TanjasBunteWelt

    23. February 2015 at 16:23

    Hallo Mira,
    ja da haben wir alle Anime Boxen zu hause und lief rauf und runter. Die mangas komischerweise beachtet meine Tochter nicht, deshalb kaufe ich sie mir aus Platzgründen auch nicht selber – momentan.
    Wie fandest du denn den Film den sie real-life gemacht haben?
    LG Tanja

    1. Mira Mica

      23. February 2015 at 18:27

      Hallo Tanja,

      erstmal danke für dein Kommentar 🙂 Ich schaue mir die Serie auch sehr gerne wieder an, immer dann, wenn ich nicht weiß, welche Serie ich als nächstes schauen möchte.

      Ich glaube, dir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen, aber ich klugscheiße auch gerne. Avatar ist nämlich kein Anime, sie sind zwar im östlichen Stil, aber sind aus amerikanischer Produktion. Wissen aber viele nicht, glaube ich 😀 Ich finde das schade, die Taschenbücher nehmen kaum Platz ein und birgen so einige Infos (zum Beispiel Tophs erste richtige Verliebtheit xD).

      Den Film habe ich nicht gesehen, fand den Trailer schon nicht so besonders gelungen. Habe dazu auch fast nur schlechte Kritiken gehört und da kein zweiter Teil vom Film raus kam, nehme ich mal an, dass das so stimmt, was ich gehört habe 😀

      Liebst,
      Mira

      1. TanjasBunteWelt

        23. February 2015 at 18:39

        Wirklich, das hätte ich jetzt nicht gedacht.

      2. TanjasBunteWelt

        23. February 2015 at 18:40

        Ach, ich fand den Film gar nicht mal so schlecht 😉

  2. Chimiko

    23. February 2015 at 18:06

    Oh, ich hab gar nicht mitgekriegt, dass dies als Comic rauskommt. Der ‘Einzelband’ klingt richtig interessant, ich glaub, den leg ich mir mal zu und schau dann, ob ich mehr will.

    Danke für den Tipp!

  3. Jaimee

    23. February 2015 at 18:49

    Ich glaube, davon habe ich mal etwas im Fernsehen gesehen! Aber ist nicht ganz so meine Welt, auch wenn die hübsch gezeichnet aussehen!
    Viel Spaß beim Schmökern!
    Liebe Grüße
    Jana

  4. Yvonne

    23. February 2015 at 21:16

    Ich habe Der Herr der Elemente GELIEBT! Es gab kaum eine TV-Serie, die ich so begeistert verfolgt habe wie die Geschichte von Aang. Die Fortsetzung mit Korra finde ich nicht ganz so grandios wie den ersten Teil, ist aber trotzdem sehenswert.
    Dass es Comics gibt, wusste ich aber noch gar nicht! Ich muss mal schauen ob ich irgendwie an die Comics rankomme :3

  5. ~*Nina*~

    16. March 2015 at 8:54

    Hallo liebe Mira!

    Vielen Dank fürs vorstellen, als großer Avatar Fan sind diese Bände natürlich Pflicht für mich! 😀 Bisher kannte ich sie allerdings noch nicht, deshalb werd ich mich die nächsten Tage mal damit eindecken und freue mich schon aufs Lesen!

    Liebste Grüße
    Nina

Leave a Reply