Beauty, face

[Beauty] Skinfood Red Orange Jelly BB Gesichtscreme

Hallo Ihr Lieben,

in diesem Post möchte ich euch die Red Orange Jelly BB von Skinfood, eine koreanische Gesichtscreme vorstellen, aber bevor ich weiter schreibe: Achtung, hier kommt ein Post mit mir ohne Schminke. Ich bin sehr häufig ohne Make-Up, aber im Internet tauche ich immer mit auf! Falls du eine gewisse Vorstellung von mir hast und diese nicht innerhalb von Sekunden zerstören willst, dann klicke nicht auf weiterlesen! 😀

Und jetzt weiter zum Post. Schön, dass ihr es euch doch antun wollt. Denn heute stelle ich das erste koreanische Produkt vor. Hierbei geht es um eine BB-Creme von Skinfood. Die Marke wirbt damit, dass sie für ihre Produkte gesunde Lebensmittel benutzen. Was im Essen gesund ist, soll auch für die Haut gut sein. Daher auch der Name Skinfood. 🙂

Skinfood Red Orange Jelly BB Gesichtscreme Probe

Skinfood – Red Orange Jelly BB – No. 1 Light Beige

Beschreibung (auf Englisch): “This flexible jelly pudding BB creme contains moisture-rich revitalizing ingredients from orange to keep your skin ultra moisturized and to create a hydrated and jelly-like resilient skin with a smooth finish.” Quelle: TheSkinFood.com

Preis der Originalgröße: 10.00 – 17.00$ (Das, was ihr auf den Bildern seht, ist nur eine Probe!)

Skinfood Red Orange Jelly BB GesichtscremeDie Konsistenz war sehr überraschend und neu für mich. Ich weiß nicht warum, aber zuerst hatte ich eine Art dickflüssige Mousse-Creme erwartet, aber die BB Gesichtscreme macht ihren Namen wirklich alle Ehre. Ich hatte das Gefühl als würde ich Wackelpudding in Hautfarbe anfassen.

Das Auftragen war mit dem Finger sehr mühselig, weshalb nach dem ersten Versuch direkt einen Pinsel genommen habe. Ich muss zugeben, dass ich das Problem hatte nicht zu wissen, wo ich schon etwas aufgetragen hatte, denn es fühlt sich nach nichts an – nicht schwer, nicht warm, als ob nichts da wäre! Zuerst dachte ich auch, dass der Inhalt gerade mal für einmal auftragen reicht, aber als ich dann fertig war, hatte ich noch mehr als die Hälfte übrig. Für mindestens eine weitere Anwendung wird es auf jeden Fall reichen.

Skinfood Red Orange Jelly BB Gesichtscreme Vorher Nachher Vergleich

Und wie sieht es aus? Erstaunlicherweise hat die Farbe perfekt zu meinem Gesicht gepasst, obwohl ich die Nuance “No.1 Light Beige” (die hellere Variante) hatte. Dunklere Stellen sind heller und mein Teint wirkt ebenmäßiger. Nur trockene Stellen sieht man etwas deutlicher als zuvor, aber das Problem habe ich bei vielen anderen Foundations auch. Ansonsten fühlt sich die Haut super weich an und überhaupt nicht schwer wie flüssiges MakeUp. Besonders positiv finde ich, dass das Gesicht schön matt bleibt und nicht glänzt.

Fazit: Das Auftragen hatte bei mir auch beim zweiten Mal nicht so gut geklappt und die Creme hat etwas gekrümelt. Dazu hatte ich das Gefühl, das Gesicht nicht richtig abgedeckt zu haben und es waren noch Auftragspuren vom Pinsel zu erkennen. Ich hatte auch noch ziemlich rote Haut vom Augenbrauen zupfen, die wurde allerdings komplett von der Gesichtscreme überdeckt. Das Auftragen war meiner Meinung nach also nicht so gut, die Deckkraft dafür umso überraschender und überzeugend.

Wie findet ihr den Post? Kennt ihr diese Marke? Und was sollte ich als nächstes ausprobieren? 🙂

[socialpoll id=”2249862″]

Liebst,
Mira <3

23 Comments

  1. Yvonne

    30. January 2015 at 11:39

    Wackelpudding BB Cream? Haha das ist ja ein witziges Konzept! Von der Beschreibung her klingt das Produkt ziemlich vielversprechend, schade dass trockene Hautpartien betont werden! Also nichts für mich >__<

  2. wearitwithcurves

    30. January 2015 at 21:14

    Hört sich ja interessant an. Wobei ich 10-17$ für zwei Anwendungen recht teuer finde.

    LG jb von Wear it with curves

    1. Mira Mica

      30. January 2015 at 22:39

      Hey, das was ich habe ist eine Probe. Der Preis bezieht sich auf das Originalprodukt, da ist auch mehr drin 😉

  3. Bine Button

    31. January 2015 at 18:54

    Skin Food hört sich gut an. Ich bin auch auf der Suche nach einer neuen BB Cream .. hmm vielleicht besorge ich mir da auch mal nen Tester….

  4. Joana Christina

    1. February 2015 at 14:46

    Ich hab von der Marke Skinfood schon öfters gehört, schön zu wissen um welche Produkte es dabei geht 🙂 vielleicht probier ichs auchmal aus ..
    Liebe Grüße

  5. Evaisgoingabroad

    1. February 2015 at 14:58

    Klingt auf jeden Fall super & vielleicht werde ich es auch selbst mal ausprobieren. Mir gefällt dein Stil zu schreiben sowieso total! 🙂 Liebste Grüße, Eva

    1. Mira Mica

      1. February 2015 at 15:10

      Danke, ich gebe mir auch Mühe beim schreiben. 🙂

  6. alexandracologne

    1. February 2015 at 15:00

    Mir gefallen deine Fotos wirklich sehr gut. 🙂 Sehr professionell.

    1. Mira Mica

      1. February 2015 at 15:09

      Danke, wie lieb von dir 🙂

  7. Sari

    1. February 2015 at 16:03

    Ich kenne die Marke bisher noch nicht aber es sieht interessant aus! Lg Sari von juicyandglamorous.blogspot.de

  8. Elbenweib

    1. February 2015 at 16:07

    Auf jeden Fall sehr interessant, ich hab bisher noch nichts von dieser Marke gehört. Die Deckkraft finde ich auch super, aber wenn du schon sagst, dass der Auftrag eher mühsam ist, ist sie nichts für mich, da ich Make-Up grundsätzlich mit den Fingern verteile. 😀

  9. mona

    1. February 2015 at 16:22

    Die Konsistenz klingt etwas merkwürdig aber das Ergebnis überzeugt 🙂
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

  10. Mac! Me up

    1. February 2015 at 16:50

    Ich finde das Ergebnis wirklich schön!
    Übrigens folge ich jetzt deinem Blog… mich interessieren Koreanische Produkte total und ich hoffe du schreibst öfter etwas darüber =)

    Liebe Grüße

  11. Luna-Mae

    1. February 2015 at 17:28

    Interessantes Produkt – aber ich finde es dafür, dass es nur einen sehr kleinen Effekt hat, zu teuer!
    Liebst, Luna!

  12. Vanessa

    1. February 2015 at 17:31

    Das Ergebnis ist super & ich werde mir da Produkt mal genauer anschauen 🙂
    Liebst, Vanessa

  13. Anna

    1. February 2015 at 17:40

    Davon habe ich noch nie etwas gehört, aber das Produkt macht mich neugierig 🙂
    <3 Anna
    http://live-love-laugh-blogg.blogspot.de/

  14. Eva

    1. February 2015 at 18:38

    Ich bin eigentlich nicht so ein Fan von flüssigen Make-up und verwende meine Naturkosmetik-BB-Cream nur selten. Ich denke mir immer: Soviel Chemie kann nicht gut für die Haut sein. Aber das Konzept von Skinfood hört sich sehr vielverprechend an und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen.
    Koreanische Produkte finde ich im Übrigen sehr interessant. Also gerne mehr davon! 🙂

  15. amoureuxee

    1. February 2015 at 20:04

    Ich find dich auch ungeschminkt schön 🙂 BTW, dein neuer Header ist richtig schmuck!
    Liebst Katja
    http://amoureuxee.blogspot.de/

  16. H. V

    1. February 2015 at 20:40

    Ich finde ostasiatische Kosmetikprodukte super interessant. Gerne mehr davon 🙂

    Liebe Grüße

  17. Michelle Früh

    1. February 2015 at 21:23

    Das Produkt sieht wirklich sehr interessant aus. Alles liebe Michelle

  18. feeltheanchor

    3. February 2015 at 6:59

    Ich find’s toll, dass du dich auch ohne Makeup zeigst 🙂 Und ja, man sieht einen deutlichen Unterschied – das Erscheinungsbild wirkt auf jeden Fall ebenmaeßiger!

  19. Debbie

    4. February 2015 at 22:26

    Huhu, das mit dem Skinfood hört sich ja interessant an! Schade, dass sich die Creme nicht gut auftragen lässt, das Ergebnis gefällt mir nämlich sehr gut.

    Liebe Grüße

  20. Sophia

    6. February 2015 at 18:03

    Hört sich sehr interessant an!

Leave a Reply