Diary, random, thoughts

Mein Weihnachten 2014

 

Hallo Ihr Lieben,

so im Nachhinein hätte ich vielleicht doch ein paar Bilder mehr machen sollen. Da meine Familie Weihnachten nicht im herkömmlichen Sinne (lange Abende im Bett vor dem Fernseher ist nicht sonderlich weihnachtlich) feiert, war ich dieses Heiligabend bei Mr. Dilemmas Vater eingeladen. Wir wurden abends abgeholt und durften bei ihm ein tolles drei-gängiges Menü kosten. Ich war ja froh, dass ich selbst nichts kochen musste, aber das sprengte alle Erwartungen.

Als Vorspeise (oh Gott, ich kriege wieder Hunger, wenn ich nur daran denke) gab es eine Toskanische Tomaten-Brot-Suppe.

Als Hauptgang gab es Weihnachtsburger mit leicht süßlichem Brot, Birnen-Relish, Portwein-Cranberry-Butter und frisch gebratenen Patty. Den Rezept hatte er ursprünglich aus dem Spiegel (Die Zeitschrift, nicht das, wo man Selfies mit macht). Wer sich das nicht vorstellen kann, hier gibt es Bilder plus Rezept. Es war extrem lecker!!

Als Nachtisch gab es einfach nur Vanille-Eis mit warmer Himbeersauce. Hmmmm… das war toll!

Danach gab es die Bescherung, wir tauschten Geschenke aus, die Hauskatzen wurden bewundert und jeder hat sein Geschenk erst mal ausprobiert. So im Nach-Nachhinein hätte ich vielleicht die Geschenke, die ich gekauft hatte, fotografieren sollen. Wäre bestimmt auch interessant gewesen, aber naja. Nächstes Jahr ist auch noch Weihnachten!

Und nun kommen wir zu meinen Geschenken bzw. was ich geschenkt bekommen habe. Besonders gefreut habe ich über das Buch “Wasserfarbe für Gestalter“, denn das Buch steht schon lange in meiner Wunschliste. Passend dazu habe ich auch noch mal ein Kasten Wasserfarbe bekommen. Ein besonders tolles Geschenk kam von meiner Mutter, sie schenkte mir wundervolle Goldohrringe mit kleinen Steinchen – meine ersten Echtschmuckohrringe seit fast 10 Jahren wieder. Da ich leider kein Modeschmuck-Ohrringe vertrage und meine Ohrlöcher seit mindestens 5 Jahre leer blieben, habe ich sehr darüber gefreut. Ein neues Schmuckstück hat auch unsere Wohnung bekommen, ein Holz-Typo-Print-Bild. Und zu allerletzt habe ich mir selbst noch etwas schönes gegönnt: die ersten 17 Bänder von Banzai. Kennt jemand die Hefte noch/zufällig? Ich habe sie früher immer gekauft, aber dann irgendwann wieder verkauft (ich war jung und brauchte das Geld), obwohl ich die Bänder geliebt hatte.

Wie war eurer Weihnachten? Wurden eure Wünsche auch erfüllt?

Liebst,

Mira

IMG_1318 IMG_1320 IMG_1322 IMG_1327 IMG_1333

9 Comments

  1. Isabelle

    28. December 2014 at 19:19

    Man muss vermutlich kein Gestalter sein, um das Wasserfarben-Buch toll zu finden – sieht großartig aus! Der Rotkohl-Auflauf ist übrigens wirklich etwas aufwändig und vllt nicht für jeden Tag, andererseits köchelt der Rotkohl ja lange vor sich hin und macht die meiste Arbeit quasi alleine 😉 Bei mir gab es nach dem ganzen aufwändigen Essen aber gestern auch erstmal Pasta^^

    Viele Grüße, Isabelle

  2. Anni H2O2

    28. December 2014 at 19:24

    Ach ich habe die Banzai geliebt, Ich war immer total vernarrt in dieses coole Buchrücken-Cover. Eine geniale Idee und sieht im Regal einfach klasse aus.
    Mit dem Typo-Bild hätte man mich definitiv auch glücklich gemacht 😀 Klingt nach einem tollen Fest bei euch. Vorallem bei dem leckeren Essen.

    Liebe Grüße
    Hydrogenperoxid Lifestyle Blog

  3. TanjasBunteWelt

    28. December 2014 at 19:57

    Da würde ich mich auch freuen 😉 Tolles Geschenk.
    Meine Mangas habe ich damals auch fast alle wieder verkauft – Platzmangel!
    Liebe Grüße

  4. Vroni

    28. December 2014 at 20:13

    yummi, ich glaub ich mach mir gleich noch ‘ne Tomatensuppe..
    Ahja, die Ohrringe sind echt schön.
    Auch das Buch sieht toll aus – da bekommt man gleich Lust selber drauf los zu legen 🙂

    Liebe Grüße, Vroni.
    bloggeschwister.blogspot.de/

  5. plussize - crush

    28. December 2014 at 20:27

    die Ohrringe sind wirklich hübsch, gefallen mir sehr gut.
    Was das Weihnachtsessen betrifft, so wäre ich gerne Gast gewesen, hört sich alles sehr lecker an.

    LG
    Steffi

  6. ina

    28. December 2014 at 20:45

    Das Holz-Type-Bild ist super cool! *Q* Und schön, dass so viele deiner Wünsche erfüllt wurden 🙂 Hehe, wenn ich Wasserfarbkästen sehe, muss ich irgendwie immer an meinen Kunstunterricht zu Schulzeiten denken… 😀

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  7. Aileen

    28. December 2014 at 20:51

    Toller Post 🙂

  8. Janine // 3melodies

    28. December 2014 at 21:06

    Hört sich nach einem tollen Fest an 🙂 Tolle Geschenke die du da bekommen hast.

    Liebe grüße
    Janine :*

  9. Michaela Warkow

    28. December 2014 at 21:36

    Der Spruch ist ja mal richtig gut und passt auch super!

    LG
    Ela von Schattenglanz

Leave a Reply