Style & Beauty, Style & Fashion

Stadt aus Heißluftballons

Hallo Ihr Lieben,

heute kommt endlich mal ein Outfitfoto mit kurzen Haaren. Ja, ich weiß, das mit “endlich” und “kurzen Haaren” lutscht sich so langsam aus, aber wahr ist es trotzdem :D.

Wir haben einen neuen Platz für Outfitfotos gefunden und gleich mal ausgetestet. Es sieht zwar so aus, als ob es außerhalb vom Ort ist, aber es ist eigentlich eine große grüne leere Fläche in der Nähe unseres Stadtzentrums – wenn man das so nennen kann (*hust*).

Bald ziehe ich wieder um und dann heißt es, neue Orte zum fotografieren zu finden. Ich finde es noch immer seltsam, wenn ich im Dorf stehe und mich fotografieren lasse und die meisten mit so einem “Die-kann-doch-niemals-Model-sein-was-machen-die-da-dann?”-Blick an uns vorbei gehen. Aber Alternativen gibt’s nicht – ich habe Angst vor Wäldern (bzw. vor von Bäumen runterfallenden Geschöpfe) und ein breitgefächertes Pollenallergie-Spektrum. Da geht nix außer Dorf oder Stadt.

Seit meinem Besuch beim HNO-Arzt, der bei mir einen Allergie- und Bluttest durchgeführt hat, weiß ich übrigens auch, dass geschlossene Räume nicht gerade risikoarm für mich sind. Nach dem Umzug fange ich eine Hyposensibilisierung gegen Hausstaubmilben an, denn anscheinend ist das wohl mein größtes Problem. Bis vor ein paar Monaten war das für mich ganz normal am Tag 30-50 Mal zu niesen, aber so ist es leider nicht. Wusstet ihr, dass sich eine Allergie, die sich eigentlich nur durch das Niesen ausdrückt, auch Migräne und Magen-Darm-Probleme unter anderem auslösen kann? Ich kann es euch nur empfehlen, denn ohne Niesen und juckende Nase lässt sich das Leben viel angenehmer leben.
Und wenn euer Arzt so doof ist und so tut, als könnte man dagegen nichts machen, dann sucht euch einen neuen! Mein erster Arzt (Allergologe) hatte auch einfach gemeint, dass das mein Problem wäre und er nichts machen kann als mir zu sagen, wogegen ich allergisch bin. Lasst euch sowas nicht einreden und sucht weiter nach einer Lösung – irgendein Arzt wird euch auf jeden Fall helfen können! 😉

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag,
liebst Mira

What I’m wearing:

Blazer – Primark | Top – Blogger Bazaar Frankfurt von Tara | Jeans – H&M+ | Shoes – Esprit

7 Comments

  1. Katha Strophe // kathastrophal.de

    27. June 2014 at 15:21

    Super hübsch schaust du aus, die Frisur steht dir richtig gut! Und die Location ist doch super!

    Woher ist denn deine wunderschöne Tasche? (Tut mir Leid, falls ich's übersehen habe…)

    1. lovemira

      29. June 2014 at 19:54

      Hallo Katha,

      Oh danke! Ich habe die Tasche aus einem Fachgeschäft hier in Gießen gekauft. Die Marke heißt Prato, vielleicht hilft dir das ja weiter? 🙂

      ♥Mira

  2. Sabine S.

    27. June 2014 at 19:37

    Ach, die Leute gucken doch immer, egal ob du weniger oder mehr auf den Hüften hast, sobald man irgendwo steht und sich fotografieren lässt 😉 Sehr schöner Look!

    Liebe Grüße,
    Sabine von Zuckermischwerk

  3. Laura Schmitz

    27. June 2014 at 19:59

    Stehen dir super die kurzen Hasre und das Outfit ist super sommerlich ganz kasse! Das mit den Milben kenn ich von meinem Mannseit dem muss ich staubsaugen 😉

    Grüße Laura vom
    http://streuselsturm.blogspot.de

  4. ina

    28. June 2014 at 13:31

    Doch doch, die kurzen Haare stehen dir gut, deswegen darfst du ruhig weiter davon schreiben 😉 Du ziehst um? Ich wahrscheinlich auch 😀

    Liebst, ina

    Visit me at http://www.petite-saigon.com

  5. Alina

    29. June 2014 at 8:08

    schönes, süßes Outfit! Die Location ist klasse! Fehlt nur noch die passende Sonnenbrille 🙂

  6. Schokominza

    30. June 2014 at 7:50

    Und ob du Model sein kannst. Siehst wirklich supersympathisch aus und die Location, die ihr zum Fotografieren gefunden habt, gefällt mir auch. Viel Spaß weiterhin 🙂

Leave a Reply