Style & Beauty, Style & Fashion

Mint Gambler

Hallo Ihr Lieben,

wie manche es schon auf Instagram gesehen haben, ist letzte Woche mein erstes mintfarbenes Kleidungsstück angekommen. Gleich nach Ankunft stellte ich mich vor der großen Frage, wie man dieses Teil denn am besten kombinieren kann. Bei der Durchsuchung meines Kleiderschranks fand ich überraschenderweise helle und passende Teile. Dazu fand ich sogar noch Sandalen mit der passenden Farbe. Wie findet ihr meine Kombination?

Leider finde ich diese Jacke sehr schwer kombinierbar. Sie ist sehr dünn und leicht und ist perfekt für den Sommer, in der Größe L kriege ich sie sogar zu, doch leider sieht das total Panne an mir aus. Ich werde versuchen mich aber mit diesem fremdartigen Kleidungsstück zu arrangieren, mal schauen, was dabei heraus kommt 🙂

Letzte Woche war ich übrigens das erste Mal in Berlin, schlief das erste Mal in einem Hotelzimmer, war das erste Mal auf einem Konzert (Nine Inch Nails, falls das jemand ein Begriff ist), aß zum ersten Mal Sushi in Berlin (das wollte ich schon immer machen!) und verbrachte so meinen ersten eigenen Urlaub. Es war so toll und ich merke noch immer, wie mir Berlin fehlt. Leider waren wir nur zwei Tage dort, aber alle Unternehmungen (bis auf das Konzert natürlich) waren so spontan und kurzfristig geplant, es war einfach toll – auch wenn das Wetter teilweise echt mies war! Ich hatte leider nur meine Handykamera – aufgrund meiner übermäßigen “Berlin ist so groß und gefährlich”-Paranoia – dabei gehabt, weshalb ich keine hochwertigen Bilder gemacht habe. Wollt ihr trotzdem einen Post darüber? Schreibt es mir einfach ins Kommentar und ich werde etwas für euch vorbereiten 🙂

Ich würde euch am liebsten noch viel mehr erzählen, aber ich fühle mich momentan so uninteressant. Manchmal habe ich das Gefühl, als ob ich nur eine Hülle wäre. Vielleicht bin ich auch komisch und das hier sollte nur eine Entschuldigung für irgendwas sein.

Genießt den Abend!

♥ Mira

PS: So wie im rechten Bild schaue ich immer während einer Foto-Session, wenn momentan kein Foto gemacht werden. In die Sonne schauen ist ja auch soooo anstrengend 😀

What I’m wearing:

Shirt, Jeans – Primark | Jacket – Persunmall | Sandals – Elue Par Nous | Collier – Karstadt

5 Comments

  1. Elli Weller

    24. May 2014 at 21:39

    Berlin ist toll – bin auch bald wieder für eine Woche dort 🙂 Ich mag dein Outfit sehr, stehe momentan totaal auf Mint <3

    liebe Grüße

    Elli

  2. Anonym

    25. May 2014 at 5:31

    Liebe Mira,

    ja, ich würde supergerne einen Post über Berlin lesen! Ich war dieses Jahr für ganze 5 Stunden (oder so) dort, wollte die Curvy is sexy Messe besuchen, morgens hier in den ICE (Duisburg) eingestiegen, auf dem Weg nach Berlin Höllenzahnschmerzen & dicke Backe bekommen, ging nix mehr, in Berlin angekommen und gleich wieder umgekehrt… hab also nix gesehen 🙂

    Hey, und wegen den Fotos mach Dir nix draus – Du kommst sicher bald mal wieder nach Berlin und dann nimmst Du Deine gute Kamera mit. Mir geht das auch manchmal so, wenn ich das erste Mal wo bin, wo ich mir nicht sicher bin, was dort abgeht, scheue ich mich auch, die große Kamera mitzunehmen… 😉

    Hab ein schönes Wochenende! Habe Deinen Blog die Tage erst entdeckt und komme nun sicher öfter mal zu Besuch!

    Liebe Grüße!

    Lony x

  3. Alina

    25. May 2014 at 9:49

    Die Jacke und auch die Farbe stehen dir richtig gut! Nur bei der Hose hätte ich nach einer anderen gegriffen 🙂

  4. ina

    25. May 2014 at 9:57

    Liebe Mira,
    du hast mich inspiriert! Ich bin jetzt gerade auch dabei, zu diversen Probetrainings zu gehen und am Ende möchte ich mich auch bei einem Studio anmelden und das alles durchziehen! Ich glaube, dein kleiner Post vor einiger Zeit hat etwas dazu beigetragen, dass ich mich endlich aufraffen konnte. Das wollte ich dir nur gesagt haben 🙂

    Liebst, ina

    Visit me at Petite Saigon

  5. Lina Kullaboon

    29. May 2014 at 18:02

    dein outfit find ich super! grade die jacke mit den sandalen! <3 allerdings finde ich bei der jacke merkwürdig, dass die schulter(military?)-streifen so weit runter hängen – kette, haare und lippenstift macht das aber hundertfach wett :))
    und ja, einmal einen bericht über berlin, bitte 😀

Leave a Reply