Diary, thoughts

Daydream in Green

Ich war letztes Wochenende wieder im Frankfurter Ikea, diesmal um mein Geburtstagsgeschenk einzulösen. Eigentlich wollte ich nur schöne Zimmerpflanzen kaufen, nachdem ich sie bei Julia abgeguckt habe, aber natürlich blieb es nicht nur dabei. Letztendlich habe ich (nachdem mir mein Geschenkgutschein abgezogen wurde) etwa 20€ bezahlt – war also gar nicht so schlimm 🙂

Jede Pflanze gefällt mir total gut, da sie bei mir positive Erinnerungen hervorrufen. So eine wie ganz links hatte meine Mutter früher immer gehabt, als ich noch etwas jünger war. Sie konnte nicht gut mit Pflanzen umgehen (was ihrer Meinung nach wegen ihrem Tierkreis und dem dazugehörigen Element so ist) und es ergab für sie keinen Sinn Pflanzen zu besitzen, die nicht länger als eine Saison durchhalten, und besaß deswegen immer nur blütenfreie Pflanzen. Als Kind habe ich das nicht so ganz verstanden und fand diese grünen blütenlosen Dinger ganz schrecklich.
Die Pflanze in der Mitte erinnert mich an einen der vielen Flohmarktbesuche, den wir vor ein paar Jahren hatten. Sie diskutierte ziemlich lange mit jemanden um den Preis einer Pflanze, die so ähnlich aussah. Danach diskutierte sie mit mir, weil sie den Preis zu hoch für den Flohmarkt fand, sie aber unglaublich schön fand. Letztendlich hatte sie sie doch nicht gekauft. Typisch Mama eben.
Mit der Rechten verbinde ich keine besondere Erinnerung. Mir gefiel sie, weil die Blätter aussehen wie kleine Blüten. Ich bin eben doch noch das kleine 6-Jährige Mädchen von damals 🙂

Leider kenn ich die Namen nicht, also wer mir da weiterhelfen kann: nur zu. Würde mich auch sehr interessieren, dann kann ich mal danach googeln und finde heraus, wie ich sie am besten pflege. Mit den Angaben von Ikea kann ich zwar etwas anfangen, aber sehr aufschlussreich ist es trotzdem nicht…

Uff, war das jetzt ein langer Post. Irgendwie bin ich wieder in so einem Schreibwahnsinnfluss. Das letzte Mal hatte ich das…. vor ein paar Jahren? Ich hoffe, das entwickelt sich positiv auf meinem Blog aus, denn ich habe beschlossen, mich wieder etwas mehr darum zu kümmern 🙂

11 Comments

  1. diefahrradfrau

    12. September 2013 at 19:07

    Die machen sich aber alle drei sehr gut an deinem Fenster! Richtig hübsch.
    Liebe Grüße

    1. lovemira

      12. September 2013 at 19:36

      Danke 🙂 In echt sieht es noch viel besser aus :3 *hehe*

  2. Julia Klein

    12. September 2013 at 19:15

    Die machen sich toll an deinem Fenster! Meine Pflänzchen wachsen total schnell 🙂 wünsch ich dir auch mit deinen 🙂
    <3

    1. lovemira

      12. September 2013 at 19:37

      Danke 🙂 Musst du mal ein Update machen 😀

  3. Glossy

    12. September 2013 at 19:42

    So eine Aloe Vera Pflanze hatte ich auch! 😀 Aber da ich keinen grünen Daumen habe, hab ich sie irgendwie übergossen und jetzt ist se eingegangen xD

  4. copy.cat

    12. September 2013 at 19:51

    Schöne Pflanzen! Mit den Namen kann ich dir leider auch nicht weiterhelfen, hab da absolut keine Ahnung… 🙂

  5. Hong

    12. September 2013 at 20:28

    Es muss auch nicht immer Blüte sein & sie sehen wunderschön auf deiner Fenstersims aus! Ich finds übrigens auch super zu lesen, was für kleine Kindheitserinnerungen du mit den zwei Pflanzen verbindest! Meine Mutter wäre da genauso wie deine – immer beim Flohmarkt feilschen und nicht kaufen wenns zu teuer ist, haha xD

    much loves,
    Hong
    sparkingroar.com

  6. Kathi

    13. September 2013 at 5:13

    Tolle Fotos, tolle Pflanzen! Ich liebe IKEA! Habe total viel Zeug von da 🙂

    Liebst, Kathi

    http://kathiskleiderschrank.blogspot.de/

  7. vea ly

    17. September 2013 at 17:11

    wow, da kann man mal sehen, wie schön nur pflanzen aussehen können :-))

    http://vlycpl.blogspot.de/

  8. The-way-we-are

    17. September 2013 at 17:15

    Sehr schöne Pflänzchen! Die sind so schlicht und wunderschön – würden mir auch gefallen 🙂

  9. Carolina

    17. September 2013 at 17:27

    aww, echt süß!!! und die eindrücke sind auch ganz toll❤

Leave a Reply