fotografie & bild, Tipps & Tutorials, tutorial

Bokeh-Pinsel erstellen in Photoshop

Hallöchen!

Heute erkläre ich euch, wie ihr in Photoshop* eine eigene Pinselvorgabe für Bokeh zaubern könnt.
*(ich nutze CS3 und kann leider nicht bei anderen Photoshopversionen helfen, falls die Bezeichnungen anders sind)

Dazu erstellen wir eine neue Datei mit den Abmessungen 900px x 900px. Nun fügt ihr eine neue Ebene hinzu (rechts unten im Bild), zieht einen Kreis mit dem Auswahlwerkzeug (links oben) und füllt ihn schwarz (links).

Mit einem Doppelklick auf unsere neue Ebene  können wir verschiedene Ebenenstile verändern. Hier nehmen wir folgende Einstellungen vor:

Nun bestätigen wir mit “Ok” 🙂

Damit wir diesen Kreis nun auch als Pinsel verwenden können, speichern wir ihn mit
Bearbeiten → Pinselvorgabe festlegen..
ab.

Und was nun? Fertig?
Ja, aber ich zeige euch noch, wie man diesen Pinsel nun anwendet.

Dafür brauchen wir ein Bild, auf dem wir unser Bokeh anwenden wollen.
Ich habe mir dafür ein nettes Katzenbild von Flickr gesucht, welches ich benutzen darf.

Wir öffnen nun also unser Bild in Photoshop, (ich habs noch gerade gerichtet 😉 ) und legen wieder eine neue Ebene an. Außerdem wählen wir das Pinselwerkzeug und unseren neuen Bokehpinsel. Als Farbe wählen wie weiß.

Je nach Bildgröße verändern wir nun unsere Pinselgröße – bei mir passen 300px ziemlich gut. Die Deckkraft wird runtergesetzt und als nächstes klicken wir auf das Symbol rechts, um den Pinsel weiter anzupassen.

Hier öffnet sich ein Fenster und wir nehmen folgenden Einstellungen vor:

Als nächstes malen wir fröhlich auf unserem Bild rum! Ach halt nein, natürlich auf der neuen Ebene, die wir vorhin angelegt haben 🙂 

Das ist schonmal nicht schlecht, aber es geht besser. Mit einem Doppelklick auf die Ebene kommen wir wieder zu deren Einstellungen:

Fertig! Dies ist unser Ergebnis:

Natürlich ist es keinesfalls ein natürlicher Effekt, ich persönlich bevorzuge auch eher “echte” Bokehkreise. Aber man kann schön damit rumspielen 🙂

Grüße,
Jenny

15 Comments

  1. Marieke

    10. September 2011 at 12:45

    http://weilwegenundso.blogspot.com/

    Neuer Blog

    Ich hätte auch gerne Photoshop…;) Naja, mit Gimp kann man auch leben:D

  2. Ann

    10. September 2011 at 12:48

    find ich toll, dass es endlich mal wieder ein tutorial für photoshop gibt, und dann noch für cs3, einfach spitze! danke! 🙂

  3. BirteMkay.

    10. September 2011 at 16:42

    Nach genau SO etwas suche ich schon die ganze Zeit!

    Nur leider hab ich kein Photoshop.
    Wisst ihr, wie das mit Gimp geht, oder könntet ihr darüber nochmal ein Tutorial machen?
    Grüße:)
    http://fuckthe-mainstream.blogspot.com/

  4. Your Turn

    10. September 2011 at 17:42

    cool. ich habe mich schon lange
    gefragt wie das funktioniert. ich werde es bald mal ausproiberen.
    http://space-babe.blogspot.com/

  5. Sarah

    10. September 2011 at 19:51

    Sieht super aus und ist echt gut erklärt. Danke.

    LG

  6. Pierre

    11. September 2011 at 11:52

    Vielleicht ein kleiner Hinweis, Bokeh-Kreise sind gestreutes Licht, man sollte die Kreise also nur dort machen wo auch wirklich Lichtquellen oder Lichtreflexe sind ansonsten toll verfasst, hier nen Link zu einem ähnlichen Tutorial auf YouTube:

    ps. das Bokeh wird noch hüscher und realistischer wenn man den Hintergrund noch mit ner Feldweichzeichnung (so bleiben die Konturen erhalten) weichzeichnet.

    Grüße und Danke!

  7. fashionwise

    11. September 2011 at 12:24

    such a cute cat 🙂
    have you seen my new post ?
    http://v-fashionwise.blogspot.com/

  8. Wiebke

    14. September 2011 at 19:15

    Mit welchen Programmen kann man das noch alles machen? Mein Lappi akzeptiert das nicht , wenn ich das herunterlade oder so -.-
    liebe grüße
    http://krumelmonster.blogspot.com/

  9. Katie

    15. September 2011 at 13:25

    Wie macht man das mit Gimp?

  10. Jennifer [claire norien]

    15. September 2011 at 13:49

    Tut mir echt leid Leute, ich kenne mich nicht mit Gimp aus, kann also auch nicht helfen :/

    Wer sich allerdings damit auskennt, ist herzlich dazu eingeladen, das Tut zu "übersetzen" 😉

  11. Mille

    20. September 2011 at 20:37

    ohman wie hilfreich ! ich hab die gleiche photoshop version und hab mir immer bilder in ggole oder we♥it rausuchen müssen von bokeh´s und die dann schwach kopiert und mit dem stempel reingemalt…sieht so behindert aus und dauert ewig haha 😀
    viele dank!
    http://until-we.blogspot.com/

  12. selina

    12. November 2011 at 21:53

    kann man das auch mit Gimp, PfotoFiltr. oder Pfotoscape machen?

  13. Everything Feasible

    11. February 2012 at 22:15

    super erklärung ..nur wenn ich die ebene mit schwarz füll wird die ganze fläche schwarz nicht der kreis :S

  14. Friederike Tesch

    27. October 2013 at 16:59

    Suuuper erklärt, habe es sofort unter meinen Lesezeichen fürs nächste Mal abgespeichert 🙂
    Daaaanke

    Grüße,
    Rike von http://www.hinundwiedermal.blogspot.de

  15. Jack Jones

    23. November 2017 at 21:36

    Ja, sehr gut Artikel, Vielen dank! Aber es gibt eine Liste von Youtube-Kanälen mit verschiedenen Photoshop-Tutorials – http://fixthephoto.com/blog/retouch-tips/best-photoshop-tutorials-on-youtube.html
    LG
    Jack 🙂

Leave a Reply