fotografie & bild, Tipps & Tutorials

Bildbearbeitungs-Programme von Einfach bis Schwer

Hallo meine Lieben,
ich möchte euch hier mal eine kleine Auflistung von Bildbearbeitungsprogrammen geben, falls ihr gerade mit dem Bloggen & Fotografieren angefangen habt, und noch nicht so recht wisst wohin mit euren unbearbeiteten Fotos. (Natürlich muss man seine Fotos nicht bearbeiten, aber Bilder muss man auch nicht mit einem Blitz aufhellen, das kann Software meistens besser 🙂

Paint

Das wohl bekannteste Programm, wenn es um Bilder geht und wahrscheinlich auch mit Abstand das schlechteste 😀 Und zum Bilder bearbeiten taugt es auch nichts, also Finger davon !

Paint.NET [Download]

Paint.NET ist dem Namen nach der große Bruder von Paint, kann aber um einiges mehr, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. Ihr könnt neben netten Bildern malen aber auch sehr viel mit euren Fotos anfangen. 

Picasa [Download]

Picasa ist eigentlich “nur” ein riesiges Photoalbum, in dem man seine Bilder taggen, sortieren, etc.. kann. Es bietet aber auch einige nette Effekte an, mit denen ihr eure Bilder schnell aufpeppen könnt, z.B. könnt ihr Rote Augen entfernen, Kontrast/Helligkeit/Farben anpassen, Text einfügen oder euch mit dem Retuschier Werkzeug austoben 🙂

Photoscape [Download]

Photoscape geht in Sachen Bildbearbeitung noch etwas weiter als Picasa, bleibt meiner Meinung aber trotzdem noch leicht benutzbar. Der Focus ist hier aber auf Effekten, davon gibt es haufenweise 😀 Wer seine Fotos manipulieren möchte, ist hier aber an der Falschen Adresse.

GIMP [Download]

Mit GIMP habe ich persönlich nicht viel Erfahrung, habe es nur einmal Probiert und fand es etwas verwirrend. Allerdings ist es mindestens so mächtig wie Photoshop und dazu noch kostenlos. Jemand hat mir einmal gesagt, dass sie nicht auf Photoshop umsteigen würde, weil sie alles mit GIMP genauso gut machen kann.

Photoshop [Download]

Photoshop übertrifft die meisten anderen Bildbearbeitungsprogramme um Längen, wenn es um Funktionen geht. Diese Flut von Funktionen kann einen aber auch schnell überwältigen. Zudem ist Photoshop nicht billig, alle anderen vorgestellten Programme sind 

kostenlos. 

Dafür bekommt ihr ein Gesamtpaket, mit dem ihr alles machen könnt. Es gibt eigentlich nichts, was mit Bildbearbeitung zu tun hat, womit Photoshop nicht fertig werden würde. Wenn ich euch immernoch nicht abschrecken konnte, gibt es oben einen Link zu einer zeitlich befristeten Demo Version, in der ihr euch austoben könnt. ;D

Ich hoffe, ich habe euch einen kleinen Einblick in Bildbearbeitung geben können oder euch vielleicht in die richtige Richtung gestupst, das passende Programm zu finden. Viel Spass beim Ausprobieren und viel Glück mit eurem Blog. 🙂

9 Comments

  1. Resa

    2. January 2011 at 14:30

    photofiltre ist auch gut, wenn man sich einen überblick verschafft hat, kann man tolle effekte erzeugen. das benutze ich am liebsten (:

  2. Blair

    2. January 2011 at 14:45

    könnt ihr mal zeigen wie man Header macht mit den Bustaben wo man Bilder sieht? Hoffe ihr wisst was ich meine 😀

    mit Word oder Photoscape.

  3. Lisa

    2. January 2011 at 18:31

    Ich wollte noch auf http://www.picnik.com hinweisen ein wirklich einfaches Bildbearbeitungsprogramm =)

  4. Jennifer [claire norien]

    2. January 2011 at 19:30

    Paint.net ist auch mächtiger als man denkt 😉
    http://forums.getpaint.net/
    Hier gibt es zB total viele Tutorials und Erweiterungen zum runterladen.
    Damit hab ich sehr lange meine Bilder bearbeitet 🙂

  5. Betty

    2. January 2011 at 20:54

    kennt ihr auch ein gutes Programm, mit dem ich einfach nur versch. Effekte auf die Fotos schmeißen kann? (: à la Holga Stil oder Vignettierung usw.

  6. bunt♥leben

    4. January 2011 at 9:29

    Ich arbeite am liebsten mit Photoshop Elements bisher. Doch vor kurzen hatte ich Photoscape entdeckt & das ist wirklich perfekt für Bilder für meinen Blog.

  7. Inhji

    4. January 2011 at 9:39

    @Betty: Holga-Effekte sind ziemlich komplex, soweit ich weiss, aber für sonstige Vintage Effekte wie Vignette oder Kratzer auf dem Bild ist Photoscape wirklich gut, wie bunt♥leben ja auch gesagt hat 🙂

  8. » cerezah

    7. January 2011 at 19:34

    toller Post, ich bleibe bei meinem heiß geliebten Photoshop 😉
    lg

  9. Anonym

    2. February 2011 at 21:43

    definitiv photoshop! 🙂

Leave a Reply